ACHTUNG NEU!!! +++ VON MONTAG BIS SAMSTAG AB 20:00 UHR GEÖFFNET +++ KONZERTBEGINN: 21:30 UHR +++
mai 2015



Fr + 29. Mai 2015
DISCO TOTAL + LIVE SPECIALGAST: ZONE 13 (DE)



Das ist Deutschpunk aus Chemnitz & Hofi's Geburtstagsparty mit Aftershow Disse...

Internet:
[http://m.backstagepro.de/diezone13]
............................................................................................................

Sa + 30. Mai 2015
VAyL (DE)
STONEHEAD (DE)

VAyL ist ein Stonercore Trio aus Berlin. Zusammen zaubern die Drei ein akustisches Armageddon und schicken einen Ohrwurm nach dem anderen ins Rennen. Ein groovig- melodischer Bass gibt sich die Bro-Fist mit donnernden Drums.

Brachiale Gitarrenriffs lassen sowohl den Slo-Mo als auch den Thrascher bangen und mit etwas weniger "LaLaLa" und etwas mehr "Hell Yeah Baby" verkünden die Vocals die Worte VAyL's: „Go with the Goat!“


Internet:
[VAyL bei Facebook]
............................................................................................................


juni 2015


Mo + 01. Juni 2015
THE LAST MONDAY CONCERT
THE GODDAMN GALLOWS (US)



The Goddamn Gallows kommen aus dem Herzen Amerikas atemberaubende Punkrockshow mit Waschbrett, Akkordeon und Mandoline.
Die neuen Real McKenzies: Hobocore, Gypsypunk, Americanpunk.


Internet:
[Die Band bei Facebook]
............................................................................................................

Mi + 03. Juni 2015
EGERIA (IT)



Sludge und Death'n Roll

Internet:
[Die Band bei Facebook]
............................................................................................................

Do + 04. Juni 2015
KOETER (DE)



Ein vielversprechender neuer Stern am Indiehimmel. Punk / Post-Indie

Internet:
[Die Band bei Facebook]
............................................................................................................

Fr + 05. Juni 2015
THE 3 KINGS (DE)



Rock'n'Roll / Rockabilly mit einer Prise Country und einem Schuss Punkrock angelehnt an die 50's.

Internet:
[Die Band bei Facebook]
............................................................................................................

Sa + 06. Juni 2015
THE ONE (DE)



Nach ihrer "Weniger ist mehr Release Tour 2014", unter anderem mit Smoke Blow, Bad Cop Bad Cop und the Detectors, lassen sich die vier tättowierten Nordlichter nicht lumpen und fahren erneut auf grosse Reise! Mit einer Gitarre fing alles an. Bei geschriebenen Akustiksongs blitzt die alte Punkschule durch, es bleibt nicht leise.

Sänger und Gitarrist Fanski produziert mit seinem Alten Bandkollegen Matze Frank (ex-Creetins, Featuring Yourself) sein erstes Album, das er im Alleingang einspielt. Fanski stellt eine Band zusammen, spielt erste Konzerte um seine Songs einem Publikum vorzustellen. Menschen kommen, Menschen gehen. 2013 findet sich die Band neu.

Andi, Jan und Gitarristin Nina stoßen dazu und formieren die Gang. Neue Songs werden als Band geschrieben. 2014 wird das neue Album, wieder von Mathias Frank produziert, kommen. Irgendwo zwischen OC und Hamburg liegt der Sound. Irgendwo zwischen dichtgeschrammelten Punks und abgrundtiefer Ehrlichkeit liegt der Charme. They are…the One.


Internet:
[Die Band bei Facebook]
............................................................................................................

Di + 09. Juni 2015
THE LAST TUESDAY SPECIAL:
THE ARGIES (ARG)



Obwohl ihre musikalischen Wurzeln im britischen Punk der Siebziger, mit Tendenzen zum Ska, zum Reggae, zur lateinamerikanischen Musik und zu einem großen Teil im Rock & Roll liegen, haben ihre Songtexte eine tiefgreifende Art und erinnern, besonders in den letzten Jahren, an klassische Punkbands mit eindeutig linksgerichteten Idealen auf der einen Seite und Nonsens-Texten auf der anderen Seite.

Der Unterschied zwischen den Argies und anderen Rock- oder Punk-Bands ist, dass sie keine feste Besetzung haben, sondern sich als Zusammenführung verschiedener unabhängiger Musiker verstehen, die nach einer gewissen Zeit wieder ihre eigenen Wege gehen. Der Einzige, der schon seit der Gründung der Band dabei ist, ist David, Sänger und Gitarrist.


Internet:
[Die Band bei Facebook]
............................................................................................................

Fr + 12. Juni 2015
THE LAMPLIGHTERS (DE)
THE WEDONTGIVEAFUCKS (DE)




Melodischer Punkrock. Die „Lampis“ gründeten sich zufällig als Molle und Ante, damals noch bei „Nothing Good To Eat“ und Schusti, ein „Habertzells“, an irgendeinem Samstag 2009 zusammen jamten. Ante übernahm seinen Job als Bassist, Molle enterte das Mikro und die Gitarre und Schusti kletterte an die Drums – und los gings! An diesem Tag stand mit „The Line“ das erste Stück und es kickte unheimlich bei diesen Dreien. Vom Fuß, übern Bauch bis zur Schädeldecke. Das Feeling passte; Aufbruchsstimmung lag in der Luft. Bei jeder Probe entstanden neue Songs. Schon der erste Gig im Proberaum mit Grillparty, Freunden und Bekannten und das Feedback der Leute auf die Musik, bestätigte die Meinung der Jungs, dass sie da was Kleines aber Feines am Laufen haben. Weitere öffentliche Konzerte folgten und wurden mit Bravur gemeistert. Im Sommer gings dann nach Halle zu Peter ins ApeToMan-Studio die erste Platte aufnehmen.

Internet:
[Lamplighters bei Facebook]
[Wedontgiveafucks bei Facebook]
............................................................................................................

Mi + 17. Juni 2015
EX ORBIT (DE)

Melodischer Punkrock. Stoner Metal und Doom krachen hier aufeinander.
............................................................................................................

Do + 18. Juni 2015
LE CAROGNE (IT)



Melodischer Punkrock & 60`r Garage-Surf-Punkrock.

Internet:
[Die Band bei Facebook]
............................................................................................................

Fr + 19. Juni 2015
NOVIOT POCHETOK (MACEDONIA)
SPANK(MACEDONIA)



Kraftvoller Punk-Rock auf der einen Seite und volles Brett Melodic Hardcore auf der anderen Seite.

Internet:
[Noviot bei Facebook]
[Spank bei Facebook]
............................................................................................................

Sa + 20. Juni 2015



RECORD RELEASE:
VENGEANCE TODAY (DE)
OFF THE HOOK (DE)
METHOD OF PROOF (DE)



Ja es gibt sie noch: Straight Edge-Bands. Aus Chemnitz kommt so ein Fossil, sie heißen Vengeance Today und zocken seit 2007 recht munteren Hardcore, der sich an verschiedenen Unter-Genres bedient. "Dude, You Just Ruined The Show" heißt ihr Debüt und erschien dieser Tage. Aufmerksamen Fans fällt zuallererst auf, dass sich vier der insgesamt zehn Songs bereits auf dem einige Monate zuvor erschienenem Tape "The Lost Sessions" befanden. Zwar sind die Tracks nun nicht mehr in der Qualität einer Proberaum-Aufnahme, jedoch gibt es sicherlich coolere Moves, als bereits bekannte Tracks als Opener für das Debüt auszuwählen.

Egal, "Dude, You Just Ruined The Show" startet mit viel Arschtritt und pumpt verschiedenste Tempi aufs Zerbersten, immer mit ordentlich Galle und angestauten Aggressionen gespickt. Es gibt sauschnelle Parts, groovige Passagen und auch der Mosh kommt nicht zu kurz, wobei alles sehr geschickt miteinander verwoben wird und so sehr eigenständige Hardcore-Tracks zustande kommen. Hin und wieder werden auch kleine aber feine Melodien eingebaut und auch höhere Tonregionen angepeilt, sodass das Debüt der Chemnitzer gut zu gefallen weiß.

Die Songs sind dabei sehr rau produziert und beinhalten somit eine sehr authentische Energie, die die Band sehr sympathisch erscheinen lässt: Vengeance Today schruppen ihr Ding runter, halten es soundtechnisch echt und können Hardcore ganz einfach.

Hits wie "Home" mit Banger-Mosh am Ende oder "The Last Summer" mit wunderbar treibenden Riffs haben sie auf Tasche, passt also soweit mehr als ordentlich. Hin und wieder übertreiben sie es jedoch ein wenig mit den Tempowechseln, Betonungen und Übergängen, ("Enough", "Choke"), was den guten Eindruck etwas mindert, aber auch einfach die angenehme Rastlosigkeit der Platte ausmacht. Textlich gibt es Backpfeifen für Homophobe, Druffis und Kirchengänger, was alles ansprechend verpackt ist.

"Dude, You Just Ruined The Show" ist somit mehr als ein ordentliches Debüt geworden, mit viel Spielfreude und einigen echt guten Tracks. Der Spirit der Band ist verdammt mitreißend und so auch ihre Songs, jedoch gibt es hinsichtlich einiger Tracks noch ein wenig Luft nach oben. Gute Platte somit, die man an´s Herz legen kann.
Als Support HC aus Berlin und Chemnitz...


Internet:
[Vengeancetoday bei Facebook]
[Method Of Proof bei Facebook]
[Off The Hook bei Facebook]
............................................................................................................

Do + 25. Juni 2015
SELFISH MURPHY (RO)



Music aus Transylvanien a la The Flogging Molly, Dropkick Murphys, Fiddlers Green

Internet:
[http://selfishmurphy.com]
............................................................................................................

Fr + 26. Juni 2015
DESTINOVA (DE)



Alternative Rock / Grunge
Im Jahr 2007 wurde Poetry Fact aus dem Trio Tim, Sandro und Thomas gegründet. Nach den ersten Demos und der Veröffentlichung der EP "Hurry Up" (2012), stoß im selben Jahr der neue Gitarrist Stevo dazu. Die Vier Jungs veröffentlichten ein Jahr später das gleichnamige Album "Poetry Fact".


Internet:
[www.destinova.de]
............................................................................................................

Sa + 27. Juni 2015
PamP (DE)
DISCO TOTAL



PamP, Sänger und Songwriter der Garden Gang, präsentiert parallel zu den Bandshows,Solo, mitreißende Akustik-Punk-Versionen des aktuellen Albums zusammen mit brandneuen und älteren Songs, dargeboten mit Schlaggitarre und Gesang.Nach ausgiebigen Tourneen mit Band durch UK und Deutschland, einer PamP Solotournee durch Österreich + Bayern zusammen mit TV Smith und Auftritten mit Honest John Plain und Pascal Briggs,die auch auf dem letzten Album mitwirkten, wird es auch zukünftig immer wieder einige PamP Solo Shows und Tourneen geben.
Anschließend Tanzvergnügen mit Radio Tanzbär & Friends


Internet:
[www.gardengang.de]
............................................................................................................


  [Zurück zum Seitenanfang...]








[Zu den Catering Seiten]



[c] copyright 2012 - 2013: • Subway To Peter • Peterstraße 1 • 09130 Chemnitz • Phone + 49 (371) 40 41 534 • development: zonehellgrau mediendesign